Dipl. Tanzpädagogin SBTG / BGB / Dance Suisse
Tanzraum - Dammstrasse 14 - Luzern
Tel. 041 310 18 78
Auff�hrungen
Kontakt
 
 
 
 
 

Tanzimprovisation und Körpererfahrung

Belastungen des Alltags sind oft Ursache für Verspannungen und Fehlhaltungen.
Kreatives Bewegen befreit von Alltagsbelastungen.

Freude an körperlicher Bewegung entdecken

Im Training werden körperliche, seelische und geistige Ressourcen freigelegen und gestärkt. Dabei wird aus der Körpermitte heraus, in Verbindung mit Atemfluss und Stimme, ein elementares Programm aufgebaut, das Muskeln, Wirbelsäule, Beine, Becken- und Brustraum umfasst und stärkt. Durch achtsames Wiederholen gezielter Bewegungsabläufe kann die Veränderbarkeit des eigenen Körpers erlebt und grössere Beweglichkeit erfahren werden.

Tanz als kreative Entspannung erleben

Das Trainingsthema fliesst spielerisch in den freien Tanz ein. Wir tanzen in Verbindung mit Rhythmus und Musik, in Einkehr oder in Beziehung zum Raum oder zur Gruppe. Die innere Bewegtheit findet Ausdruck und Einklang mit der äusseren Bewegung, was den Geist entspannt und Geborgenheit im Körper erlebbar macht.

Tanz in sich selber kann heilend wirken

Die Lektionen/Seminare verfolgen immer ein Thema. Sie sind abwechslungsreich aufgebaut und bieten:

- Körpererfahrung (Entspannungsschulung),
- Körperarbeit (Haltungsschulung) sowie
- Tanzimprovisation (Bewegungsschulung).

Die Improvisationen dienen dem Bewusstwerden von Form und Raum (Choreutik) sowie der Antriebserfahrung von Schwerkraft, Zeit und Fluss (Eukinetik) als auch dem Wahrnehmen und Ausleben der psychischen Verfassung (Dynamik). Schliesslich lässt die koordinierte Bewegung ohne Therapieanspruch psychische und physische Zusammenhänge erkennen.

Unterrichts- und Seminarformen

Die Kurse richten sich an Männer und Frauen, die ohne gesellschaftlichen Leistungsdruck den eigenen Körper besser kennen lernen und erfahren sowie entspanntes, freies Tanzen erleben wollen. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig.

- Gruppen zw. 8 bis 12 Personen
- semesterweise, wöchentlich, eine Lektion dauert 2 Stunden
- Jahresgruppe: 5 Intensivwochenende, übers Jahr verteilt
- Seminare: Weihnacht/Neujahr, Ostern, Sommer im Piemont etc.
- Privatseminare für Erfahrungsgruppen, Pädagogen, etc. auf Anfrage

nach oben